Ref: 4875BA/PP

Business Analyst - SAP PP

Switzerland

Job description

Business Analyst - SAP PP

4875BA/PP



Business Analyst - SAP PP



Start: asap oder nach Vereinbarung

Standort: Bern, remote

Laufzeit: bis Ende 2022 ++ (Option auf Verlängerung)

Workload: 80-100%



Aufgaben:

  • Umstellung von Make-to-Stock Produktion auf Make-to-order Produktion (Kundeneinzelfertigung) für Weichen, Weichenbauteile, Signale etc.
  • Einführung der Qualitätsprüfung in der Produktion
  • Prozessberatung des Fachbereichs und Aufzeigen von Best Practice Lösungen im Produktionsumfeld, u.a.
  • Aufbau einer Kapazitätsplanung für die Teile der Fertigung
  • Überprüfung der aktuellen Verwendung des Auftragsnetzes, erarbeiten und umsetzen von allenfalls besser den Bedürfnissen entsprechenden Lösungsansätzen mit dem Auftragsnetz
  • Umgang mit Fertigungsversionen und einem entsprechenden automatischem anwählen der Fertigungsversion in der Disposition, Auftragsnetz und im KANBAN
  • Umgang mit Mehrmaschinenbedienung und einer möglichen Abbildung im SAP
  • Umgang mit «Mannlosen» Schichten und deren Abbildung im SAP, sowie deren Steuerung






Muss-Kriterien:

  • Sehr gute Kenntnisse in den Modulen SAP PP, QM, MM, WM/EWM
  • Langjährige Erfahrung im Abbilden von unterschiedlichen Fertigungsprozessen in SAP und der dazugehörigen Produktionsplanung und Steuerung, sowie Kundeneinzelfertigung
  • Verschiedene Fertigungsauftragstypen kennen und die Strategien (Vorplanung mit/ohne Endmontage, …)
  • Kenntnisse der für die Abbildung in SAP relevanten Stammdaten
  • Prozessberatung des Fachbereichs und Aufzeigen von Best Practice Lösungen
  • Customizing der SAP Prozesse vornehmen können (z.B. Kundeneinzelfertigung und Kundenauftragsabwicklung)
  • Erfahrung in der Modellierung von mehrstufigen Fertigungsprozesse und der Produktionsversorgung in SAP
  • Erfahrung mit SAP SCM-Modul (PPDS Heuristiken) neben PP aus dem ERP R/3 bzw. embedded-PPDS aus ERP S/4
  • Deutsch Kenntnisse ein Muss




Soll-Kriterien:

  • Kenntnisse in SAP zum Abbilden/Management der Fertigungshilfsmitteln
  • Erfahrung im Anbinden von MES-Systemen